Sie sind hier: Aktuelle Termine » Kursangebot » Yoga (Hatha und Vinyasa)

Vinyasa Yoga Flow    

Klassisches Yoga im Vinyasa-Stil
für geübte Anfänger und Fortgeschrittene

Die Konzentration liegt auf Flexibilität, Kraft- und Energielenkung.
Die Asanas fließen im Einklang mit der Atmung ineinander über und harmonisieren Körper und Geist.


Der Einstieg ist jederzeit möglich. Bitte anmelden

Mittwoch -  19:30 - 20:45 Uhr

Offener Kurs mit 10er Karte, Ort: Weßling

Hatha Yoga Classic    

Klassisches Yoga

Hatha-Yoga ist fÜberbegriff der körperlichen Ausrichtung des Yoga.

Hatha Yoga umfasst eine Reihe von Yoga Haltungen, die deinen Körper, deine Muskeln und deinen Geist stärken und ausrichten. „Hatha“ lässt sich mit „kraftvoll“ oder auch „bewusst“ übersetzen. Dabei werden die Kanäle deines Körpers geöffnet, so dass die Energie frei fließen kann.

Eine Hatha Yogastunde ist normalerweise geprägt von eher langsamen und entspannten Yoga Übungen – also eine gute Möglichkeit für Yoga Anfänger, sich mit Yoga, seinen Effekten und verschiedenen Asanas vertraut zu machen.

Schon seit langem gehört Hatha Yoga zu den populärsten Yogarichtungen weltweit. Kein Wunder, verbindet dieser Stil doch auf wunderbare Weise sowohl eine Festigung deines Gleichgewichtsinns (körperlich und innerlich) mit einer Stärkung deiner Flexibilität und deiner Muskeln.

Hatha Yoga hat die Kraft, dich in ein ausgeglichenerer und gestärktes Wesen zu verwandeln. Verdeutlicht wird dies, wenn man den Begriff in die sich ergänzenden und gleichzeitig gegensätzlich stehenden Sanskrit-Wörter „ha“ (Sonne) und „tha“ (Mond) teilt.

Wenn wir an Yoga denken, meinen wir in der Regel Hatha-Yoga. Das Wort Hatha ist aus zwei Teilen zusammengesetzt: Ha, bedeutet die Sonne, und tha bedeutet der Mond. Es ist kein Zufall, dass es sich um die gegensätzlichen Himmelskörper Sonne und Mond handelt, denn beim Hatha-Yoga geht es um den Ausgleich der Gegensätze.

Hatha Yoga (Sanskrit, m., हठ योग, Yogi Hari, von hatha „Kraft, Hartnäckigkeit, Unterdrückung“) ist eine Form des Yoga, bei der das Gleichgewicht zwischen Körper und Geist vor allem durch körperliche Übungen (Asanas), durch Atemübungen (Pranayama) und Meditation angestrebt wird.

Die Konzentration liegt auf Flexibilität, Kraft- und Energielenkung.
Die Asanas fließen im Einklang mit der Atmung ineinander über und harmonisieren Körper und Geist.

 

Es wird von mir kein speizieller Hatha-Yoga Kurs angeboten, da das klassische Prinzip in alle meine Kurse einfließt.